blog crudite

Prosecco DOC Brut und Krustentiere – Crudités

Die Frische und der angenehme, leicht säuerliche Geschmack machen aus dem Spumante Brut Prosecco DOC Treviso den perfekten Begleiter für dieses raffinierte Gericht aus rohen Krustentieren. Der hohe Eiweißgehalt, zugleich sehr fettarm, und die ausgeprägte Sanftheit der rohen Krustentiere erschaffen einen perfekten Zusammenklang mit der Frische dieses Weines.

Ein elegantes und ausgezeichnetes Gericht wie dieses, welches seinen Erfolg der Qualität, der Herkunft und der Frische der Zutaten zu verdanken hat, benötigt keine große Würzmischung: ein paar Tropfen mit einem mit Zitrusfrüchten aromatisiertes Öl genügt. Den richtigen, zu diesen hochwertigen Zutaten angemessenen Wein auszuwählen, ist wesentlich. Damit die einzelnen Aromen hervorgehoben und betont werden, eignet sich nichts Besseres als die Frische des Spumante Brut, aromatisch und im Gaumen ausgewogen, gleichzeitig auch elegant und frisch. Die leichten Nuancen, die angenehm an Brotkruste erinnern und die dem Wein die Fülle geben, bilden eine gelungene Komposition mit den rohen Krustentieren, welche dem Gaumen einen butterigen und zugleich milden Geschmack verleihen.
Krustentiere – Crudités (Rohe Krustentiere)

Zutaten

2 Kaisergranaten (Scampi) aus der Adria
2 Rote Krebse aus Mazzara del Vallo
2 Furchengarnelen aus dem Mittelmeer
Öl aromatisiert mit Zitrusfrüchten
Zubereitung

Es ist wichtig, um Ernährungsrisiken zu vermeiden, die Krustentiere mindestens während 72 Stunden vor dem rohen Verzehr in den Schnellkühler oder in der Tiefkühltruhe zu lagern. Entnehmen Sie dann die Krustentiere, reinigen Sie diese gründlich, beseitigen Sie die Schale mit Hilfe einer Schere und lassen Sie den Kopf dran. Richten Sie die Kaisergranate, die roten Krebse und die Furchengarnelen auf einem Teller an und würzen Sie nach Belieben, zum Beispiel großzügig mit einem mit Zitrusfrüchten aromatisiertes Olivenöl. Begleiten Sie das Gericht mit einer Flasche Spumante Brut, kurz vor dem Trinken entkorkt; empfohlene Temperatur 6°-8°. Und nun genießen Sie dieses einzigartige und in seiner Einfachheit raffinierte Gericht … und lassen Sie es sich schmecken, guten Appetit!

Sehen Sie auch unser Videorezept

You May Also Like